News

Verabschiedung Retirement Norbet Rhiel8.6.2017 Gute Mitarbeiter zu finden und diese langfristig an ein Unternehmen zu binden wird in unserer schnellebigen Zeit immer schwieriger. Deswegen freut sich Geschäftsführer Walther Sälzer um so mehr, das er bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der SÄLZER GmbH auf lange Betriebszugehörigkeiten blicken kann. Heute wurde Norbert Rhiel nach 49 Dienstjahren von der Werkstatt- und Geschäftsleitung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Am 01.08.1968 startete er seine Ausbildung als Bauschlosser bei SÄLZER. Nach Beendigung der Lehre führte Herr Rhiel verschiedene Tätigkeiten in der Aluminiumwerkstatt aus. Als Allrounder, der das Handwerk aus dem Effeff beherrscht, war er, so Herr Sälzer, vielseitig einsetzbar. Auf seine ruhige und besonnene Art sei auch in hektischen Zeiten immer Verlaß gewesen, aber auch für einen Spaß war er immer zu haben. In seinem Ruhestand hat Herr Rhiel nun mehr Zeit für seine Hobbies, dem Fußball, insbesondere dem Fußballverein aus Sterzhausen ist er sehr verbunden. Ebenso gerne macht er Musik, auf verschiedensten Anlässen und Festen ist er als DJ aktiv. Norbert Rhiel bleibt SÄLZER jedoch noch erhalten, bei Stoßzeiten wird er die Firma in Teilzeit unterstützen. Foto von links: Tobias Müller (Werkstattleitung), Elke Sälzer, Norbert Rhiel, Walther Sälzer. Das Ehepaar Sälzer bedankt sich bei Herrn Rhiel für seine langjährige Tätigkeit und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft

IHK6.6.2017 Der Regionalausschuss der IHK Marburg tagte am 1.6. bei SÄLZER. Aufgabe des Regionalausschusses ist es, das Interesse der Wirtschaft der jeweiligen Region und des jeweiligen Kreises wahrzunehmen und gegenüber den Gremien der Kammer, aber auch in der Öffentlichkeit, zu vertreten. Der Ausschuss setzt sich aus ehrenamtlichen Mitgliedern der Region unter Führung von Peter Lather zusammen. 4 x pro Jahr werden aktuelle Themen aus Wirtschaft und Politik diskutiert. Bei dem jetzigen Treffen informierte Walther Sälzer außerdem über neueste Entwicklungen bei SÄLZER.

Besuch Pol Beratungsstellen30.5.2017 Heute durften wir Vertreter der Polizeilichen Beratungsstellen aus Frankfurt und Offenbach begrüßen. Neben einer Schulung rund um die europäische Norm für Einbruchhemmung und Perimeter-Sicherheit besuchten unsere Besucher unser ballistisches Prüfzentrum, die Ausstellungshalle sowie unsere Fertigung. Foto von links nach rechts:  W. Preis (SÄLZER), S. Gottschlich (Frankfurt), S. Hantschmann (Frankfurt), P.Bender (Offenbach), M. Wahl (Offenbach), G. Ludwig (SÄLZER)

Fr. Bechtel Schweißwettbewerb17.05.2017 Hanna Madita Bechtel, SÄLZER Auszubildende im Metallbau- Fachrichtung Konstruktionstechnik, hat am 12. bundesweitem Wettbewerb „Jugend schweißt“ teilgenommen. Der Wettbewerb wurde von dem Bezirksschweißverband Mittelhessen organisiert. Sie hat im Verfahren ‚Elektrode-Hand‘ gewonnen und ist nominiert für die Hessenmeisterschaft am 10. Juni. Wir gratulieren und drücken beim nächsten Wettbewerb die Daumen.

SCTX02.05.17 Auch dieses Jahr nimmt SÄLZER wieder an der Security & Counter Terror Expo 2017 teil, Veranstaltungsort: Olympia London 3.-4. Mai | Stand E 24. Die SCTX ist eine der wichtigsten Messen in Großbritannien, die sich mit dem Thema „Sicherheit“ beschäftigt.

GK Solution SALZER27.04.2017 Besuch von unserem Geschäftspartner GK Solutions aus Australien. Beide Geschäftsführer, Gavin Queit und Kevin Rothschild, informierten sich über neueste Produktentwicklungen und diskutierten aktuelle Sicherheitsprojekte mit unserer Geschäftsleitung. GK Solution und SÄLZER haben bereits einige Projekte gemeinsam abgewickelt, so zum Beispiel die Produktion und Installation von druckwellen-hemmenden Türen für eine LNG-Anlage an der Nordwestlichen Küste in Australien. Foto von links nach rechts: Gavin Queit, Elke Sälzer, Kevin Rothschild.

So entsteht Sicherheit13.4.2017 Auch in diesem Jahr veranstaltet SÄLZER wieder in Kooperation u.a. mit ASSA ABLOY, Dr. Hahn und Forster informative Architektenschulungen mit dem Thema „Türen richtig planen“. In dem SÄLZER Fachvortrag „Funktionalität und Nachhaltigkeit von Sicherheitstüren“, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele Projektbeispiele und Lösungsvorschläge. Die Veranstaltungen sind bei den einzelnen Architektenkammern als Fortbildung anerkannt. Das Seminar ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung, weitere Informationen erhalten Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
TERMINE:
Düsseldorf 30.05.2017
Dresden 01.06.2017
Wiesbaden 15.11.2017
Stuttgart 16.11.2017

 

Hauptsache sicher23.3.17 Bericht im aktuellen TÜV Hessen-Kundenmagazin live

Sälzer Kundenzufriedenheit2.3.2017 Nach Abschluss eines Auftrages fragen wir bei unseren Kunden an, ob sie unsere Leistungen durch Beantwortung eines Fragebogens bewerten könnten. Diese Rückmeldungen geben uns wichtige Hinweise darauf, wie wir unsere Leistungen weiterhin verbessern können. Die Jahresauswertung für 2016 hat uns alle sehr erfreut. Die zurückgesandten Fragenbogen ergaben, dass unsere Kunden zu 100% wieder bei SÄLZER bestellen würden und uns weiterempfehlen können.

Sprenghemmende Fassade Sälzer20.02.17: Bei der Absicherung mit „sprenghemmenden“ Folien wird üblicherweise lediglich eine Folie (ggf. auch mehrlagig) auf die Verglasungsinnenseite aufgezogen; die anderen Bestandteile der Tür, des Fensters oder der Fassade sind weiterhin ungesichert. Während einer Explosion werden extreme Kräfte freigesetzt. Bei einem Explosionsdruck von z.B. 0,1bar wirkt eine Last von umgerechnet rund einer 1t/m2 auf das Element. Um diesem Druck zu widerstehen, muss das Komplettelement sprengwirkungshemmend konstruiert sein. Werden nur Schutzfolien auf die Verglasung aufgezogen, werden die ansonsten ungesicherten und nicht für so einen starken Druck konstruierten Elemente auf vielfältige Weise versagen: