News

001 PodiumsdiskussionAm 21.09.2017 fand wieder der „Marburger Sicherheitstag“ mit dem Thema: Welche Bedrohungen bestehen derzeit in Deutschland und wie kann man Gebäude und die darin befindlichen Menschen und Werte schützen? Über 100 interessierte Zuhörer von staatlichen Organisationen, privaten Unternehmen, aus Architekten- und Planungsbüros äußerten sich nach der Veranstaltung positiv über die informativen Vorträge aus den verschiedenen Fachbereichen. Im Anschluss an die Vorträge fand eine Podiumsdiskussion mit allen Beteiligten statt. Foto von links nach rechts: Walther Sälzer (Initiator des Kongresses), Prof. Dr. Gebbeken (Univ. der Bundeswehr), Klaus Behling (VZM), Claudia Schick (Moderatorin), Sanja Pohl (Obermeyer Planen u. Bauen), Christoph Becker (BKA), Andreas Hallet (DVAG), Dr. Waßmuth (IABG). Weitere Informationen: Marburger Sicherheitstag Zusammenfassung und Fotos     Pressebericht Oberhessische Presse

saelzer stellenanzeigeZur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen: Monteur (m|w) Metallbautechnik. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Ihr Profil
- Abgeschlossene Ausbildung als Metallbauer|in
- Erfahrung in der Fenster-, Fassaden- und Türmontage
- PKW-Führerschein der Klasse B (3)
- Englischkenntnisse sind von Vorteil
Dies erwartet Sie
- Montage der SÄLZER Sicherheitsprodukte wie Fenster, Fassaden, Türen, Schranken oder Barrieren im In- und Ausland
- Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem flexiblen Montageteam
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Marburger Sicherheitstag 201701.08.2017: Sicherheit ist ein existentielles Grundbedürfnis. Leider hat sich die Bedrohungslage auch in Deutschland geändert. Kriminelle als auch terroristische Attacken verunsichern die Bevölkerung. Der Marburger Sicherheitstag beschäftigt sich genau mit diesem aktuellen Thema „Welche Bedrohungen bestehen derzeit in Deutschland und wie können Gebäude und die darin befindlichen Menschen und Werte geschützt werden“. Renommierte Referenten verschiedenster Fachbereiche beleuchten dieses wichtige Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln und vermitteln bedarfsgerechte und moderne Sicherheitskonzepte für die Praxis. Das Tagungsprogramm sowie Informationen zu den Referenten erhalten Sie unter www.marburger-sicherheitstag.de. Die Veranstaltung ist bei den Architektenkammern in Hessen, NRW und Baden-Württemberg als Fortbildung angemeldet. Wir würden uns sehr freuen, Sie auf der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Mobile Mietbarriere17.7.2017 Zum Schutz gegen Angriffe mit Fahrzeugen bieten wir, für die temporäre Absicherung von Zu- und Ausfahrten von Veranstaltungen, wie z.B. von Weihnachtsmärkten oder Konferenzen, unsere zertifizierte Sicherheitsbarriere M850 auf Mietbasis an.
Vorteile im Überblick:

Titelbild11.7.2018 Interessanter Pressebericht im IHK-Magazin 'Wirschaft Nordhessen'

Logo Design Award30.6.17 Die SÄLZER Hochsicherheitsstahltür Serie S4 wurde für den German Design Award 2018 nominiert. Trotz höchster Sicherheit gegen verschiedenste Bedrohungsszenarien, bietet die SÄLZER Stahltür individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Dies garantiert die hochkarätig besetzte, internationale Jury. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends: ein Wettbewerb, der die designorientierte Wirtschaft voranbringt. Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. Sein Auftrag von höchster Stelle: das deutsche Designgeschehen zu repräsentieren. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen.

Verabschiedung Retirement Norbet Rhiel8.6.2017 Gute Mitarbeiter zu finden und diese langfristig an ein Unternehmen zu binden wird in unserer schnellebigen Zeit immer schwieriger. Deswegen freut sich Geschäftsführer Walther Sälzer um so mehr, das er bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der SÄLZER GmbH auf lange Betriebszugehörigkeiten blicken kann. Heute wurde Norbert Rhiel nach 49 Dienstjahren von der Werkstatt- und Geschäftsleitung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Am 01.08.1968 startete er seine Ausbildung als Bauschlosser bei SÄLZER. Nach Beendigung der Lehre führte Herr Rhiel verschiedene Tätigkeiten in der Aluminiumwerkstatt aus. Als Allrounder, der das Handwerk aus dem Effeff beherrscht, war er, so Herr Sälzer, vielseitig einsetzbar. Auf seine ruhige und besonnene Art sei auch in hektischen Zeiten immer Verlaß gewesen, aber auch für einen Spaß war er immer zu haben. In seinem Ruhestand hat Herr Rhiel nun mehr Zeit für seine Hobbies, dem Fußball, insbesondere dem Fußballverein aus Sterzhausen ist er sehr verbunden. Ebenso gerne macht er Musik, auf verschiedensten Anlässen und Festen ist er als DJ aktiv. Norbert Rhiel bleibt SÄLZER jedoch noch erhalten, bei Stoßzeiten wird er die Firma in Teilzeit unterstützen. Foto von links: Tobias Müller (Werkstattleitung), Elke Sälzer, Norbert Rhiel, Walther Sälzer. Das Ehepaar Sälzer bedankt sich bei Herrn Rhiel für seine langjährige Tätigkeit und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft

IHK6.6.2017 Der Regionalausschuss der IHK Marburg tagte am 1.6. bei SÄLZER. Aufgabe des Regionalausschusses ist es, das Interesse der Wirtschaft der jeweiligen Region und des jeweiligen Kreises wahrzunehmen und gegenüber den Gremien der Kammer, aber auch in der Öffentlichkeit, zu vertreten. Der Ausschuss setzt sich aus ehrenamtlichen Mitgliedern der Region unter Führung von Peter Lather zusammen. 4 x pro Jahr werden aktuelle Themen aus Wirtschaft und Politik diskutiert. Bei dem jetzigen Treffen informierte Walther Sälzer außerdem über neueste Entwicklungen bei SÄLZER.

Besuch Pol Beratungsstellen30.5.2017 Heute durften wir Vertreter der Polizeilichen Beratungsstellen aus Frankfurt und Offenbach begrüßen. Neben einer Schulung rund um die europäische Norm für Einbruchhemmung und Perimeter-Sicherheit besuchten unsere Besucher unser ballistisches Prüfzentrum, die Ausstellungshalle sowie unsere Fertigung. Foto von links nach rechts:  W. Preis (SÄLZER), S. Gottschlich (Frankfurt), S. Hantschmann (Frankfurt), P.Bender (Offenbach), M. Wahl (Offenbach), G. Ludwig (SÄLZER)

Fr. Bechtel Schweißwettbewerb17.05.2017 Hanna Madita Bechtel, SÄLZER Auszubildende im Metallbau- Fachrichtung Konstruktionstechnik, hat am 12. bundesweitem Wettbewerb „Jugend schweißt“ teilgenommen. Der Wettbewerb wurde von dem Bezirksschweißverband Mittelhessen organisiert. Sie hat im Verfahren ‚Elektrode-Hand‘ gewonnen und ist nominiert für die Hessenmeisterschaft am 10. Juni. Wir gratulieren und drücken beim nächsten Wettbewerb die Daumen.